Aktuelles Ihr Kind mit uns auf dem Weg ins Leben Neues auf unserem Außengelände Bei den Möwen hat sich in den letzten Wochen so einiges auf dem äußeren Spielbereich getan. Im „Wäldchen“ haben die Kinder unterschiedliche Materialien, wie Paletten, Holzstämme, Röhren, etc., für das Freispiel zur Verfügung bekommen. Sie hatten sofort Ideen, was sie damit machen können und fingen einfach an zu Bauen. Es wurde gehoben, gehämmert, gemalt, konstruiert und so entstanden Terrassen, Häuser, Lager, Feuerstellen usw. Die Möwen wurden zu großen Handwerkern, die jeden Tag aufs Neue ein Ziel hatten, um ihre Ecke im „Wäldchen“ zu einem Spielbereich zu gestalten. Sie kamen dadurch in ein schönes Rollenspiel. Es wurden Pläne gemalt und die Kinder kamen mit Arbeiterhose und Arbeitshandschuhe in den Kindergarten. Während der Bauarbeiten haben die Kinder sich abgesprochen, Regeln vereinbart und im Team gearbeitet. Manchmal mussten auch Konflikte unter den Kindern selbständig gelöst werden, wenn sich nicht alle einer Meinung waren. Aber im Großen und Ganzen haben sie sich einen schönen Spielbereich gestaltet, der immer noch nicht fertig ist, sondern noch weiter in Bearbeitung sein wird. Neben der großen Baustelle im „Wäldchen“ wurde das Holzhäuschen innen umgeräumt. Vorher diente es nur als Abstellbereich für Fahrzeuge und Sandspielzeug. Jetzt ist es zu einer Puppenecke mit Alltagsgegenständen entworfen wurde, in der die Kinder ins Rollenspiel kommen können. In den Corona-Zeiten ist das sehr praktisch, da wir so viel wie möglich draußen sind und die Kinder unsere Puppenecke vermisst haben.